Der Blog für die zweite Lebenshälfte

Der Blog für die zweite Lebenshälfte

Ein Ausflug nach Freienseen: Wie man in einem kleinen Ort eine große Initiative für alle Generationen starten kann.

Veröffentlicht in: Allgemein, NACHmachBAR

Als wir für den DorfMOOC recherchierten, waren wir uns einig, dass für Themenwoche 1 „Unser Dorf mit anderen Augen sehen“ unbedingt Ulf Häbel und das Freienseener Dorfschmiedeprojekt vorgestellt werden sollten. Die Dorfschmiede umfasst in dem 800-Seelen- Ort unter dem Motto „Leben und sterben wo ich daheim bin“ einen Dorfladen mit Treffpunkt-Café, Tagespflege und barrierefreie Wohnungen mitten im Ort. In Planung haben sie noch mehr, z.B. Homeoffice Plätze.

Wir haben drei Filme gedreht, die Sie hier und natürlich im DorfMOOC mit viel Zusatzinfos sehen können. Ulf Häbel verrät uns seine Herangehensweise.  Lassen Sie sich den Blick schärfen!

Hier können Sie sich direkt über den DorfMOOC informieren und anmelden


nach oben

1 Kommentar zu “Ein Ausflug nach Freienseen: Wie man in einem kleinen Ort eine große Initiative für alle Generationen starten kann.”

Katharina sagt:

Inspirierend

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*