Der Blog für die zweite Lebenshälfte

Der Blog für die zweite Lebenshälfte

Kirche, Kommune, freie Wohlfahrt und Bürger*innen zusammen in Wabern: Veränderungen einleiten

Veröffentlicht in: Allgemein

Kirche, Kommune, freie Wohlfahrt und Bürger*innen zusammen in Wabern: Veränderungen einleitenWir waren aktiv beim Fachtag „Kommunale Veränderungsprozesse gestalten“ in Wabern (hier vor dem „Café am Rathaus“, das vom Seniorenclub Wabern betrieben wird) gemeinsam mit: Bürgermeister Claus Steinmetz (Wabern), Pfarrer Dierk Glitzenhirn (Evangelische Forum, Homberg), Pfarrerin Annegret Zander (Fachstelle Zweite Lebenshälfte, Hanau), Dr. Andrea Soboth (Gießen), Doris Schäfer (Wohnprojekt „Gemeinsam ins Alter Schwalmstadt e.V.“), Seniorenreferentin Alexandra Vogt-Schulz (Wabern), Regionalmanagerin Sonja Pauly (Leader-Region Schwalm-Aue Borken), Verkehrsplaner Joachim Otto (Kassel), Hildegard Weiszenburger (Seniorenclub Wabern e.V.).

Für mich (Annegret Zander) war es das erste Mal, dass ich mit der Bauabteilung einer Verwaltung an einem Tisch zum Thema „Wohnen (und Älterwerden)“ saß. Tolle Leute, da in Wabern!

Dierk Glitzenhirn schreibt:

„Neue Wege in der Kommune“
Das Evangelische Forum, die Fachstelle Zweite Lebenshälfte, die Leader-Region Schwalm-Aue und die Gemeinde Wabern hatten in der vergangenen Woche in den Kulturbahnhof Wabern zu einer Tagung eingeladen, um Perspektiven der Veränderung des Lebens auf dem Land zu diskutieren. Unter Begleitung der Referentin Dr. Andrea Soboth vom Institut für Regionalentwicklung aus Gießen kamen rund 40 interessierte Personen aus Verwaltungen und öffentlichem Leben in der Region miteinander ins Gespräch. Bürgermeister Claus Steinmetz betonte, (mehr …)

nach oben