Der Blog für die zweite Lebenshälfte

Der Blog für die zweite Lebenshälfte

Buchtipp: Nach Hause gehen

Veröffentlicht in: Bücher/Filme, Ideen für Gruppen

Der Evangelische Buchpreis wird 2017 zum 39. Male verliehen. Er ist ein Leserpreis, dessen
Auswahl ausschließlich auf Vorschlägen von Leserinnen und Lesern beruht. Der Evangelische
Buchpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Er wird dem Preisträger am 28. August 2017 in der Schlosskirche zu Wittenberg überreicht. Der diesjährige Preisträger:

Jörn Klare
Nach Hause gehen
Eine Heimatsuche.

Der Journalist Jörn Klare unternimmt eine Wanderung nach Hause.
Was ist das eigentlich: „Heimat“ und „Zuhause“? Der Autor begibt sich auf Wanderschaft von Ost nach West, von seinem Wohnort Berlin in die Stadt seiner Kindheit Hohenlimburg. Es ist eine Reise in die
Gegenwart und in die Vergangenheit. Unterwegs stellt er sehr unterschiedlichen Menschen Fragen: „Was ist Heimat?“, „Wo ist Heimat?“, „Wo ist Ihr Zuhause?“ In seine Begegnungen streut er eigene Beobachtungen und Gedanken aus Philosophie und Dichtung ein. Hier lesen Sie mehr zum Buch und finden weitere Literaturempfehlungen unserer Kollegin Claudia Lutz im Landesverband Ev. Büchereien Kurhessen-Waldeck:Buchpreis_Empfehlungsliste 2017

Wir haben uns letztes Jahr dem Thema gewidmet, vielleicht finden Sie hier auch noch Interessantes für Ihre Gruppe: Fremd sein – Heimat finden – Gedanken und Material für Seniorengruppen und Interessierte

 

nach oben

Ü100 Dokumentarfilm: Mutig, witzig, weise

Veröffentlicht in: Allgemein, Älterwerden (im Selbstversuch), Bücher/Filme, Geronto-was? Theorie ganz praktisch

Die 102-jährige Ruja setzt sich ans Klavier und spielt Mozart. Ernst, ebenfalls 102, hat kürzlich einen Einbrecher in seinem Haus zuerst verarztet und dann rausgeworfen. Erna, 104, liebt Fußball und zittert für ihren Lieblingsverein. Und die 103-jährige Anna sei jetzt „reif für den Untergang“ und lacht dabei! Der Dokumentarfilm „Ü100″ ist kein depressiver Alters-Blues, sondern ein Einblick in eine immer noch reiche Lebenswelt.

Die acht Protagonisten in „Ü100″ von Filmemacherin Dagmar Wagner strahlen eine große Gelassenheit und innere Freiheit aus. Das gelebte Leben ist längst angenommen, nichts wird mehr auf Effizienz, Perfektion und Selbstdarstellung getrimmt. Eine wohltuende und fast immer heitere Gesellschaft sind die über Hundertjährigen in „Ü100″ – doch es gibt nichts zu beschönigen. Sie führen auch eingeschränkte, abhängige Leben. Aber alle meistern diese Herausforderung mit Würde, Tapferkeit, Humor und Selbstironie. Jenseits allen Unterhaltungswerts gewährt der Film außerdem einen Blick in die Zukunft: Die Hälfte aller Deutschen mit Geburtsjahr 2000 oder später hat eine gute Chance, 100 Jahre alt zu werden. Bereits 2060 werden mehr als zehn Mal so viele Hundertjährige leben wie heute.

„Ü100″ startet am 06.04 2017 bundesweit in den Kinos – passend zum Internationalen Tag der Älteren Generation, der am 05.04.2017 begangen wird.

 

nach oben

Buchtipp: Eva und der Zitronenfalter

Veröffentlicht in: Allgemein, Andacht/ Spiritualität, Bücher/Filme

(AZ) Wenn Sie ein Geschenk für sich selbst – oder Ihre Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit oder Ihre Freundin suchen, hier mein Tipp:

Susanne Niemeyer, Eva und der Zitronenfalter. Frauengeschichten aus der Bibel (Edition chrismon)

Eigentlich hatte ich keine Lust auf biblische Frauengeschichten. Pflichtbewusst immer auf der Suche nach Inspiration für die Praxis habe ich das Büchlein bestellt. Nun muss ich mich zwingen, dies hier zu schreiben statt weiter zu lesen, denn:

Susanne Niemeyer zaubert.
Sie wandert zwischen dem Anbeginn der Welt und einem Zitronensorbet so anmutig hin und her, dass mir die alten Geschichten plötzlich zu Leibe rücken. Lydia zerrt mich in ihr Haus, und ich will zu ihrer Gemeinde gehören, die Witwe zwingt Gott in die Knie bis Gerechtigkeit und die Kraft von 24 Riesen hergestellt sind, eine Zauberin tut für den gebrochenen König das einzig richtige im Angesicht des Todes: Brot backen, Rüben ausgraben, Kalb schlachten. Hier wird gerungen: die Frauen mit Gott, Gott mit dem angekratzten Glauben. Immer voll Liebe für die Menschen, immer voll Respekt für die Brüche des Lebens. So leicht und so (mehr …)

nach oben

Hörbuch: Martin H. Jung „Luther lesen“

Veröffentlicht in: Bücher/Filme, Ideen für Gruppen

Pünktlich zum Reformationsjahr hat die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) mit dem Hörbuch „Luther lesen“ eine Zusammenstellung von zentralen Luthertexten vertonen können.

Das Hörbuch bietet mehr als 8 Stunden Original-Luthertexte in einer hörerfreundlichen und gut verständlichen Fassung. Damit wird die Publikation „Luther lesen“ auch für Menschen nutzbar, deren Sehr- oder Lesefähigkeit eingeschränkt ist.
Peter Bieringer liest Texte, die einen repräsentativen Ausschnitt aus Martin Luthers Gesamtwerk zeigen. Aufgenommen wurden zentrale Luthertexte von den 95 Thesen über Predigten und die großen Schriften. Auch kontrovers diskutierte Texte fanden im Buch ihren Platz. Die Auswahl der Schriften und ihre Bearbeitungen wurden von Professor Martin H.Jung übernommen.

Daneben ist das Buch auch gut in der Seniorenenarbeit und in der kirchgemeindlichen und schulischen Bildungsarbeit gut einsetzbar.

Eine Hörprobe finden Sie hier

Luther lesen. Das Hörbuch (CD)
ausgewählt und eingeleitet von Martin H.Jung, Amt der VELKD (Hg.), Verlag Vandenhoeck & Ruprecht (Göttingen) 2016; ISBN 978-3-525-69004-8; 15,00 €

 

nach oben

Für Seniorenkreise: Adventskranzquiz und neues Buch von Rita Kusch

Veröffentlicht in: Bücher/Filme, Ideen für Gruppen


neue-schatztruheMeine Kollegin in Oldenburg hat für Seniorenkreise wieder Material herausgegeben. Sie hat mir erlaubt es hier zu veröffentlichen zur Nutzung durch Ehrenamtliche. Sämtliche Rechte liegen bei Rita Kusch. 

Das Adventskranzquiz hier anlicken: adventskranzquiz-rita-kusch

Frisch erschienen ihr neues Buch:

Neue Schatztruhe für die Seniorenarbeit
Impulse, Materialien und Gesprächsanstöße. Mit CD-ROM

Rita Kusch verfolgt konsequent einen aktivierenden Ansatz in der Seniorenarbeit. Es geht ihr darum, die »jüngeren Alten« stärker einzubeziehen und von ihnen zu lernen.
In ihrem vierten Praxisbuch legt sie wieder 20 thematische Einheiten vor, die sich am Erlebnis- und Erfahrungsschatz der älteren Menschen orientieren und deren Lebenserfahrung wertschätzen. Rita Kusch beschreibt ganz praktisch unterschiedliche kreative Formen und methodische Ansätze, um die vorgeschlagenen Themen im eigenen Seniorenkreis für die jeweilige Gruppe passend umzusetzen.
Arbeitserleichterung, Vorbereitungshilfe und Ideenbörse mit Gelinggarantie.


nach oben

Filmtipp: Hinter den Wolken

Veröffentlicht in: Bücher/Filme

Endlich wieder Kinowetter! Und ein wärmendes Thema dazu. Neue Liebe.

nach oben

Ältere Beiträge